search.ch
You selected only . Show all.No category is selected. Show allThere are no broadcasts to match the selected categories.
1-40 of 189 entries

Shows starting now

  1. Stadt Land Kunst Invitation au voyage

    Themen: Riad Sattoufs Bretagne / Katalonien / Australien

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2024
    Description
    (1): Riad Sattouf: Der Bretone der Zukunft Riad Sattouf zählt zu den bekanntesten und beliebtesten französischen Comicautoren. Von seiner sechsteiligen autobiografischen Graphic-Novel-Reihe 'Der Araber von morgen' verkauften sich mehr als drei Millionen Exemplare. Sattouf spricht von der Farbe der Erinnerung, und für die Bretagne wäre das Graublau. Die Region im äussersten Westen Frankreichs erscheint in seinem Werk immer wieder: als sicherer Zufluchtsort der Kindheit und Jugend, die Sattouf in ihrer ganzen Universalität zeichnet. (2): Katalonien: An den Ufern des Ebro Im Flussbett des Ebro mischen sich Wasser und Blut. Mehr als 900 Kilometer lang schlängelt sich der Strom über die Iberische Halbinsel, bevor er im Süden Kataloniens ins Mittelmeer mündet. Für Katalonien ist er ein wichtiger Lebensquell. Der Ebro, der beim Eintritt in die Region seine Zuflüsse verliert, ist hier die einzige grosse Wasserstrasse und hat die fruchtbaren und umkämpften Landschaften Kataloniens mitgestaltet. (3): Japan: Koyus frittierte Tofu-Bällchen In Kawasaki serviert Koyu ein Gericht aus der buddhistischen Küche, in der nichts verschwendet und kein Abfall verursacht wird. Zuerst vermengt er Tofu mit geriebenen Yams-Wurzeln, saisonalem Gemüse, Edamame-Bohnen und Algen. Daraus dreht er kleine Bällchen, die frittiert und mit einer süsssauren Sosse überzogen werden. (4): Australien: Eine Gefangene setzt die Segel Sydney gilt als einer der schönsten natürlichen Häfen der Welt. Jeden Tag kommen und gehen unzählige Schiffe, und Fähren befördern Tausende von Passagieren an alle Ufer der Stadt. Im Hafen von Sydney gingen 1788 die ersten Sträflinge an Land. Ihre Aufgabe war es, eine neue Kolonie zu gründen. Für viele endete die Reise hier, doch für eine Frau war Sydney der Beginn einer Flucht über die sieben Meere .
    Episode number
    44
    Director
    Fabrice Michelin
  2. Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen

    Category
    Tragikomödie
    Production information
    Fernsehfilm
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Wie viele Altenbetreuerinnen kommt die 27-jährige Marija aus der Ukraine nach Deutschland, um Geld für ihre Familie in der Heimat zu verdienen. Während zu Hause ihre Mutter auf ihren fünfjährigen Sohn aufpasst, kümmert sie sich als sogenannte 24-Stunden-Pflegekraft um den an Altersdemenz erkrankten Curt. Nach dem frühen Tod seiner Frau hatte seine Tochter Almut deren Platz eingenommen. Doch nun zieht auf Wunsch von Almut Marija in die Villa der Familie Wieland ein und soll rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Dabei gibt es für sie einiges zu beachten: Sie darf keinen Besuch empfangen, soll stets einen weissen Kittel tragen und nicht vom Festnetztelefon ins Ausland anrufen. Was die Pflege ihres Vaters angeht, hat Almut strickte Vorstellungen. Marijas Vorschläge, etwa die übertriebene Bettruhe aufzuheben, lehnt sie vehement ab und nimmt die Pflegerin zunehmend als Eindringling wahr. Als Curt beginnt, Marija für seine jung verstorbene Frau Marianne zu halten, dafür aber seine Tochter wie eine Fremde behandelt, reicht es Almut. Wutentbrannt stürmt sie aus dem Haus und ist daraufhin nicht mehr erreichbar. Marija bleibt allein mit Curt zurück und schlüpft in die Rolle seiner Frau. Doch in Ermangelung von Essen und Medikamenten ruft Marija schliesslich Philipp an, Curts Sohn. Dieser hat ein sehr schlechtes Verhältnis zu seinem Vater, den er für den Tod seiner Mutter verantwortlich macht, aber von Marija ist er sofort sehr angetan. Währenddessen blüht Curt bei Ausflügen und Spontanurlaub am heimischen Swimmingpool auf und holt all die Komplimente nach, die er seiner Frau vorenthalten hat. Es scheint eine heile Welt, wäre da nicht Philipp, der Marijas Abhängigkeit zunehmend als Druckmittel einsetzt, um sie an sich zu binden.
    Rerun
    W
    Cast
    Emilia Schüle, Günther Maria Halmer, Fabian Hinrichs, Anna Stieblich, Hede Beck, Sina Bianca Hentschel, Jana Lissovskaia
    Director
    Marc Dietschreit, Nadine Heinze
    Script
    Marc Dietschreit, Nadine Heinze
  3. Die arktische Oase Oasis Arctique

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    CDN
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Polynjas, die produktivsten Ökosysteme der Arktis, ändern im Laufe der Jahreszeiten ihre Form und Ausdehnung und können sich über Hunderte Quadratkilometer erstrecken. Sie spielen eine tragende Rolle im arktischen Ökosystem. Einige dieser offenen Wasserflächen, wie zum Beispiel die Polynja-Nordwasser zwischen Kanada und Grönland, entstehen jedes Jahr an derselben Stelle. Einige Meeressäuger, wie Walrosse, Narwale und Weisswale, migrieren im Winter nicht in den Süden, sondern bleiben im arktischen Meer. Im Frühling kommt mit dem Ende der Polarnacht wieder Sonnenlicht durch die dünner werdende Eisdecke und erreicht an den eisfreien Stellen auch tiefere Wasserschichten. Das Plankton nutzt die idealen Wachstumsbedingungen und setzt damit eine Kettenreaktion in Gang. Denn die im Wasser schwebenden Organismen stellen die Basis der marinen Nahrungskette dar, von der sich zahlreiche kleine Krebse ernähren, die wiederum die Hauptnahrung für Wale und andere Tiere sind. Ohne das Plankton würden sämtliche Meeressäuger und -vögel verhungern. Der Film zeigt die harschen Lebensbedingungen in den Polynjas mit Temperaturen von minus 50 Grad Celsius und Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern. Doch dieses einzigartige Ökosystem wird zunehmend vom Klimawandel bedroht, und durch die steigenden Temperaturen wird dieses Gebiet für Schiffe, Fischfang, Tourismus und Bohrungen zugänglich. Diese Entwicklung hat gravierende Folgen für die arktische Biodiversität und die ansässige Bevölkerung. Gemeinsam mit lokalen Experten wie Solomon Maliki und Lucassie Ippak, welche die Inuit-Traditionen erforschen, berichten die Naturführer und Fernsehautoren Kelsey Eliasson und Karine Genest über die Polynjas und ihre wichtige Rolle im Ökosystem.
    Rerun
    W
    Cast
    Tristan Harvey
    Director
    Kelsey Eliasson
  4. Das Biosphären-Experiment: 120 Tage in der Wüste L'expérience biosphère : 120 jours dans le désert

    Category
    Abenteuer und Action
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Ausgerechnet in der mexikanischen Baja-California-Wüste wollen die Designerin Caroline Pultz und der Ingenieur Corentin de Chatelperron vier Monate lang völlig autark leben. Ausgeklügelte Lowtech-Lösungen dienen ihnen zur abfallfreien Erzeugung von Wasser, Energie und Nahrung. Corentin und Caroline bezeichnen sich selbst als Lebensstilforscher. Sie sind davon überzeugt, dass Lowtech den Weg für eine nachhaltige, sinnstiftende Zukunft ebnet. Ein Alternative zu einer hoch technisierten, auf Ausbeutung und klimafeindlichem Raubbau beruhenden Welt. Zehn Jahre lang reisten sie mit dem Segelschiff 'Nomade des Mers' um die Welt, um sich an von anderen Lowtech-Erfindungen inspirieren zu lassen und einschlägiges Know-how zusammenzutragen. Nun soll das Potenzial dieser Lösungen in unterschiedlichen Gegebenheiten getestet werden, um nachzuweisen, dass eine bedarfsgerechte Lebensweise und angemessene Entfaltung nicht zwangsläufig auf Kosten der Umwelt geschehen müssen. Nicht zufällig wurde für das Experiment eine der trockensten Gegenden der Welt gewählt: die mexikanischen Baja-California-Wüste. Eine auf ein Holzgerüst gespannte sandfarbene Plane mitten in der Wüste bildet den Lebensraum, den Corentin und Caroline 'Biosphère' getauft haben. Er ist wie ein Ökosystem konzipiert, in dem die über mehrere Wochen hinweg ausgewählten und optimierten Lowtech-Lösungen synergetisch zusammenarbeiten. Das Experiment soll 120 Tage dauern, während derer ein ständiges Überwachen und Nachjustieren erforderlich ist. Über den rein technischen Aspekt hinaus wird damit auch die globale Frage nach der Lebensweise und dem Platz des Menschen in seiner Umwelt untersucht. Das Abenteuer wird zum grossen Teil vom Forscherduo selbst gefilmt und kommentiert. Die Dokumentation blickt in den Alltag der beiden und lässt an ihrer Experimentierlust und Entdeckerfreude sowie an den Erkenntnisprozessen in der faszinierenden Umgebung teilhaben.
    Director
    Laurent Sardi
  5. Australien – Im Sog des Ostaustralstroms Wonders of Ocean Currents

    Die gemässigte Zone

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Auf ihrem Weg in antarktische Gewässer folgt eine Familie von Buckelwalen dem Ostaustralstrom, der warmes Oberflächenwasser in kühlgemässigte Breiten transportiert. Hier erkennt man die enormen Auswirkungen dieser Meeresströmung auf die Ökosysteme im Südosten Australiens und vor allem auf das Küstenklima. Die Wale machen Rast im Naturhafen von Sydney, wo der warme Ostaustralstrom ein Ökosystem von unglaublicher Vielfalt hervorgebracht hat. Bemerkenswert an Sydneys Meeresleben ist, dass all dies trotz der zahlenmässig grossen menschlichen Bevölkerung, die in der Nähe lebt, immer noch existiert. Und das ist nur möglich, weil die Menschen von Sydney hart gearbeitet haben, um die Wasserverschmutzungsprobleme zu beheben, die einst diese Küste in Mitleidenschaft gezogen haben. Ein Team von Wissenschaftlern bemüht sich hier um die Wiederaufforstung von Algenwäldern an der Küste. Sie wollen Algen anpflanzen, die einst in diesem Gebiet häufig vorkamen, aber vor rund vierzig Jahren aufgrund der Wasserverschmutzung vollständig verschwunden sind. Kaum haben die Wale die australische Metropole hinter sich gelassen, schlägt das Wetter um: Die warme Strömung sorgt hier für heftige Stürme mit zum Teil verheerenden Auswirkungen. Weiter südlich erkundet eine Gruppe von Tauchern Korallenriffe, die so tief sind, dass das Sonnenlicht nicht mehr dorthin dringen kann. Die Korallen sind stattdessen völlig von der Meeresströmung abhängig, die sie mit überlebensnotwendigen Nährstoffen versorgt. Auch die Insel Tasmanien verdankt ihre üppige Vegetation der warmen Strömung, doch die Auswirkungen des Klimawandels mit steigenden Meeresspiegeln und Wassertemperaturen zeigen sich hier mit erschreckender Deutlichkeit: Der Kelpwald zieht sich mehr und mehr zurück. An seinem Südende verliert sich der Ostaustralstrom im Antarktischen Zirkumpolarstrom. Die Buckelwale verlassen nun endgültig die gemässigte Zone und setzen ihre Reise ins Südpolarmeer fort, wo die mächtigste Meeresströmung der Welt ihren Ursprung hat.
    Episode number
    3
    Director
    Nick Robinson
  6. In den Feuerwäldern Westaustraliens – Die Walpole Wilderness

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS/D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Ganzjährig gefüllte Flüsse und Seen sowie Wälder, die bis an den Ozean wachsen: Die Walpole Wilderness im Südwesten Australiens ist ein Zusammenschluss mehrerer Schutzgebiete und ungewöhnlich für den meist trockenen Kontinent. Die Region gehört zu seinen biologisch vielfältigsten Landschaften. Hier lebt die grösste Schwindlerin Westaustraliens: die 'Königin von Saba'. Die Orchidee, die im Südwinter ihre Pracht entfaltet, nimmt die Gestalt einer anderen Pflanze an, um die bestäubenden Insekten zu täuschen. In den Wäldern rufen Papageien, die Carnaby-Schwarzkakadus. Die Untersuchung ihrer DNA bringt Erstaunliches ans Licht: Etwa ein Viertel ihrer zweiten Eier stammen von einem anderen Männchen. Zum Staunen sind auch die riesigen Eukalypten, die Red Tingles, uralte Bäume, denen oft die Mitte des Stammes fehlt. Wie diese Hohlräume entstanden sind und wie sich die Red Tingles trotzdem halten, untersucht Biologe Nate Anderson. Durch ihre hochbrennbaren Öle sind sie und die anderen Eukalypten wie die Karribäume extrem anfällig für Feuer. Dafür unterhält die Naturschutzbehörde eine eigene Feuerwehr. Über die Jahrhunderte haben die Wälder der Red Tingles viele Buschfeuer überstanden. Manchmal aber kann ein Brand der Vegetation sogar nützen. Feuerökologe Ben Miller erforscht, welche Pflanzen Feuer regelrecht brauchen. Das Holz ist Nahrung für Termiten. Sie zerkauen umgestürzte Bäume. Und wo Termiten sind, sind auch Numbats. Ihr Bestand ist ebenso in Gefahr wie der der süssen kleinen Honigbeutler, die sich vom Nektar der Banksia-Blüten ernähren.
    Episode number
    3
    Director
    Peter Moers
  7. Arte Journal Arte journal

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    F/D
    Produced in (year)
    2024
    Description
    ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
  8. Die Walretter

    Category
    Tiere
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    In Deutschland, Dänemark und Belgien ist der deutsche Biologe Daniel Stepputtis unterwegs, um Schweinswalen zu helfen. Sie sind die letzten Meeressäuger, die noch vor Deutschlands Küsten heimisch sind. Um sich zu orientieren, senden sie Klicklaute aus, an dem Echo erkennen sie normalerweise ihre Umgebung. Das Problem für sie: Ein Echo von grobmaschigen Fischernetzen ist zu schwach für ihr Gehör. Sie hören die Gefahr nicht, schwimmen hinein, verfangen sich in den Maschen und ersticken. Meeresbiologe Stepputtis will die Fischerei verändern: 'Wenn die Wale das Netz nicht wahrnehmen, müssen wir entweder dafür sorgen, dass sie es erkennen, oder wir müssen es durch andere Fangmethoden ersetzen.' Der Schotte Iain Kerr kämpft seit über 30 Jahren für den Schutz der Wale: 'Wale sind die besten Indikatoren für den Zustand unseres Planeten. Sind sie gesund, dann sind unsere Meere in einem guten Zustand. Und sind die Meere in einem guten Zustand, dann profitieren auch wir Menschen davon.' Die neueste technische Entwicklung seiner Forschungsgruppe sind Sender, die an freilebenden Tieren angebracht werden. Die elektronischen Begleiter werden vor der nordamerikanischen Atlantikküste von Drohnen auf Grosswale abgeworfen. 'Damit können wir sogar rückverfolgen, inwieweit Lärm ihr Verhalten verändert, ob sie zum Beispiel ein Schiffsmotor bei der Nahrungssuche stört oder ob Arbeiten am Meeresgrund sie aus ihren Lebensräumen vertreiben.' Allein an der niederländischen Nordseeküste stranden jedes Jahr etwa 600 Schweinswale. Viele davon leben noch, wenn sie am Strand gefunden werden. Sie wieder aufzupäppeln hat sich Annemarie van den Berg zur Aufgabe gemacht. In einem Rehabilitationszentrum versorgt sie die kranken Tiere mit dem Ziel, sie wieder gesund zurück in der Nordsee auszusetzen. 'Wir lassen die Tiere erst wieder frei, wenn wir zu hundert Prozent davon überzeugt sind, dass sie auch allein überleben.'
    Episode number
    5
  9. Auf die Freude À la joie

    Category
    TV-Drama
    Production information
    Fernsehfilm
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Im März 2020, als die Covid-Pandemie Europa überrollt, steht auch in Frankreich das Leben von einem auf den anderen Tag still. Die Menschen sind erschüttert. Véra, Mitte 30, Anwältin für Arbeitsrecht aus Montpellier, steht am Abend des Lockdowns in Paris ratlos vor ihrer Mutter, die sie nicht in die Wohnung lassen will: Der Vater hustet und hat Schüttelfrost – eine Vorsichtsmassnahme. Was soll sie jetzt tun? Wo soll sie mitten in der Nacht hin? Zum Glück hat Véra die Schlüssel für die Wohnung ihrer Freundin Hortense, die selbst frühzeitig von Covid betroffen war und in der Provinz im Haus ihres Bruders festsitzt. In den nächsten Tagen verschiebt Véra immer wieder ihre Abreise aus Paris, auch weil ihr die Zwangspause von ihrem Freund Mehdi und von dem Kinderwunschthema, das die Beziehung der beiden belastet, nicht ganz ungelegen kommt. Trotz Abstandsregeln, Maskenpflicht und Videokonferenzen mit gestressten Klienten findet sie sich schnell in die neue Situation ein. Doch dann stösst sie sich in einem Moment der Unachtsamkeit heftig an einem Küchenschrank und blutet daraufhin stark am Kopf. Immer panischer versucht Véra, Hilfe zu finden. Doch weder bei den Nachbarn noch beim völlig überlasteten Notruf erreicht sie jemanden. Da wird Sam, ein Bekannter von Hortense, den sie kurz zuvor kennengelernt hat, zu ihrem Retter. Die Verletzung wird verbunden und zwischen Véra und Sam entsteht eine Nähe, die zu Anziehung wird. Spontan küsst sie ihn und das Paar wird von der Intensität der Situation erfasst. Zwischen Véra und Sam blüht Leidenschaft auf, sie navigieren zurückgezogen in ihrem Kokon der Liebe durch die ungewisse Zeit des Lockdowns. Bis die Aussenwelt in ihre abgeschottete Zweisamkeit einbricht und ihr Glück zu zerbrechen droht .
    Cast
    Amel Charif, Pablo Pauly, Marie Desgranges, Caroline Baehr, Raphael Acloque
    Director
    Jérôme Bonnell
    Script
    Jérôme Bonnell
  10. Kate Superstar – Die perfekte Prinzessin

    Category
    Menschen
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Glamourös und doch immer korrekt und nahbar: Catherine Elizabeth Middleton. Sie ist die beliebteste Royal im Hause Windsor. Ihr ist gelungen, was den Erfolg der grossen Stars aus der Film- und Musikwelt ausmacht: Sie ist zur Projektionsfläche für Wünsche und Träume unzähliger Menschen geworden. Als erste Bürgerliche im britischen Königshaus verkörpert sie die royalen Werte geradezu perfekt. Sie verhält sich in jeder Situation tadellos, trifft stets den richtigen Ton und setzt mit ihrer Kleidung Modetrends. Dabei gilt sie als extrem anschlussfähige Person, die sowohl Anhänger eines traditionellen Frauenbildes als auch Feministinnen hinter sich vereint. Die Pflege dieses perfekten Images ohne sichtbare Ecken und Kanten ist harte Arbeit und verlangt viel Selbstdisziplin und Strategie. Die Dokumentation 'Kate Superstar – Die perfekte Prinzessin' gibt Einblicke in die Maschinerie, die hinter der Marke Kate Middleton steht und betrachtet ihre Rollen als Mode-Ikone, als Frau und als Popstar. Sie erzählt vom Aufstieg eines Mädchens aus bürgerlichen Verhältnissen zur heutigen Prinzessin von Wales und ihrer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit des britischen Königshauses.
    Director
    Marlon Schneider, Bernd Reufels, Klaus Kastenholz
  11. Harry vs. William – Der royale Bruderzwist Brothers Royale -William, Harry und die Krone

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    'Heir' und 'Spare' – im Englischen ist es scheinbar nur ein kleiner Unterschied und doch stecken dahinter zwei völlig unterschiedliche Lebenskonzepte. Der eine ist der Thronfolger – auserkoren dazu, die Krone zu tragen, in die Geschichtsbücher einzugehen und den Fortbestand der Monarchie zu sichern. Der andere ist Reserve – sein Schicksal hängt ganz davon ab, was mit dem Älteren geschieht. Sollte dieser frühzeitig ums Leben kommen, dann rückt er nach und wird zum Thronfolger. Im Fall der Windsors ist dies gänzlich unrealistisch, denn inzwischen sind die Kinder von William in der Thronfolge vor Harry. In seinem Buch 'Spare' (deutscher Titel: 'Reserve') schildert Harry, wie er sich sein Leben lang an der Ungerechtigkeit abgearbeitet hat, dass die Thronfolge nichts mit Leistung oder Verdienst, sondern nur mit der Tradition und dem Recht des Erstgeborenen zu tun hat. Doch er geniesst Freiheiten im Leben, die seinem Bruder William nicht gewährt werden. Als Thronfolger ist es dessen Aufgabe, dem Land zu dienen und den Fortbestand der Monarchie durch Nachwuchs zu sichern. Für ihn gilt die alte Losung: 'never complain, never explain'. Die Dokumentation beleuchtet Ehre und Bürde der Thronfolgerschaft, das Schicksal des Zweitgeborenen sowie die Rolle der Eltern, der Partnerinnen und der Medien und ordnet sie mit Hilfe von Historikern und Historikerinnen, Psychologen und Psychologinnen, Journalisten und Journalistinnen sowie royalen Experten und Expertinnen ein. Er verhandelt am Beispiel der Windsors aber auch Themen universeller Geschwisterkonflikte.
    Director
    Marlon Schneider, Bernd Reufels, Klaus Kastenholz, Ulrike Grunewald
  12. Laufey – Sounds Like Art: Monet Munch Signac – Museum Barberini

    Category
    Dokumentation
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Sounds Like Art entführt die im Februar 2024 mit dem Grammy ausgezeichnete Isländerin Laufey in impressionistische Welten. Ihre Sound-Collage aus Jazz, Klassik und Pop vertont im Museum Barberini in Potsdam unter anderem die Seerosen von Monet, sowie Edvard Munchs Sonnenreihe. In dem neuen Format Sounds Like Art begleitet ARTE weltweit renommierte Musikerinnen und Musiker auf einer Reise durch die schillerndsten Kunstausstellungen europäischer Metropolen. Die Werke der Künstlerinnen und Künstler bestimmen den Takt für einen einmaligen Konzertabend im Museum. Die Lebensstationen der 24 Jahre jungen Laufey zeigen den Weg vom Orchester-Engagement in Reykjavík hin zum erfolgreichsten Debütalbum im Jazz-Segment. Klassische Musikausbildung, Studium am Berklee College of Music, Umzug nach Los Angeles, die Multi-Instrumentalistin (Piano, Gitarre, Cello) erfüllt sich jeden noch so ambitionierten Traum. In Zeiten der Reizüberflutung begeistert sie Millionen von TikTok-Fans für Jazz-Standards, präsentiert ihre eigenen Songs bei Jimmy Kimmel Live, spielt weltweit ausverkaufte Konzerte und veröffentlicht jüngst Musik mit ihrem Idol Norah Jones. 2024 wird sie mit einem Grammy für das Best Traditional Pop Vocal Album ausgezeichnet. Als bekennende Kunstliebhaberin und Museumsgängerin folgte sie der Einladung von ARTE gern und präsentiert Songs aus ihren zwei Studioalben umgeben von Kunstwerken der Ausstellungen 'Impressionismus – Hasso Plattner Sammlung' und 'Edvard Munch – Lebenslandschaften'. Dabei schlägt sie inhaltliche Brücken zwischen ihren Kompositionen und den Motiven der ikonischen Gemälde. Dieser einzigartige Dialog zwischen Kunst und Musik hat die Anmutung einer Traumwelt, farbenfroh und berauschend. Aufzeichnung vom 08. Dezember 2023 im Museum Barberini, Potsdam.
    Episode number
    1
    Director
    Florian Breuer
  13. Loulou

    Category
    TV-Drama
    Production information
    Fernsehfilm
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Zwischen ihrem Job in einer indischen Boutique, den Klamottenbergen für ihren zukünftigen Vintage-Laden, ihren drei besten Freunden und dem geteilten Sorgerecht für ihren zehnjährigen Sohn Alex hat die chaotische Loulou nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Doch so sehr die 36-Jährige sich auch bemüht, sie bekommt ihr Leben einfach nicht in den Griff. Darunter leidet vor allem ihr Sohn Alex, dem sie wieder einmal verkünden muss, dass er aus Geldmangel die Sommerferien bei Oma und Opa verbringen wird. Als Loulou dann auch noch sein Kostüm für die Schulaufführung im Bus vergisst, reicht es Alex. Er eröffnet seiner Mutter, dass er die gesamten Ferien bei seinem Vater und dessen neuer, anscheinend perfekten Freundin verbringen will. Loulou ist am Boden zerstört, bekommt aber sogleich Hilfe von ihren drei besten Freunden. Wobei deren verrückte Ideen die Situation trotz guten Willens teilweise eher verschlimmern. Um Alex zurückzugewinnen, lässt sich Loulou schliesslich dazu hinreissen, ihm einen Roadtrip zu den Schlössern der Loire zu versprechen. Alex ist nämlich absoluter Mittelalterfan. Glücklich fällt er seiner Mutter um den Hals. Jetzt steht Loulou vor der Herausforderung, dieses Versprechen zu halten, und hat nur drei Wochen Zeit, um das nötige Geld zu beschaffen. Vor allem aber muss sie zuvor noch ihren Führerschein machen. Dass dann auch noch Raphaël, der Fahrlehrer der Express-Fahrschule, ganz gut aussieht und sich nach anfänglichen Reibereien als ziemlich cool herausstellt, hilft Loulou bei ihrem Unterfangen nur bedingt. Allerdings wird ihr ab der ersten Fahrstunde langsam klar, dass sie bisher nicht nur im Auto Beifahrerin war, sondern ganz generell in ihrem eigenen Leben. Wenn sie Alex zurückhaben will, muss sie das ändern, selbst wenn sie dafür im wahrsten Sinne des Wortes auf jemandem herumtrampeln muss .
    Rerun
    W
    Cast
    Louise Massin, Oussama Kheddam, Marie Lelong, Alice Vial, Sheron Joseph-Monrose, Guillaume Pottier, Patrick d'Assumçao
    Director
    Emilie Noblet
    Script
    Géraldine de Margerie, Marie Lelong, Alice Vial, Emilie Noblet, Alicia Pratx
  14. Guilt – Keiner ist schuld Guilt

    Category
    Kriminal
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    GB
    Produced in (year)
    2021
    Description
    Roy Lynch eilt der Ruf des unantastbaren Gangsterbosses von Edinburgh voraus. Doch das hält den ehemaligen Anwalt Max nicht von seinem Racheplan ab. Für ihn ist Roy dafür verantwortlich, dass er selbst alles verloren hat und die vergangenen zwei Jahre im Gefängnis verbringen musste. Wieder draussen realisiert er, dass auch Roys Tochter Erin ihren Vater zur Strecke bringen will, dem sie die Schuld daran gibt, dass ihre Mutter im Rollstuhl sitzt. Max tut sich mit ihr zusammen. Sie entdecken, dass Roy über Jahre mit Hilfe der Scheinfirma Phoenix grosse Teile des Hafenviertels gekauft hat, um es komplett umzubauen. Dieses Grossbauprojekt ist für Roy sein legales Vermächtnis und deshalb in Max' und Erins Augen ideal, um ihn da zu treffen, wo es ihm richtig wehtut. Dabei kommen sich die beiden langsam näher. Erin beginnt, Max Details aus ihrer Vergangenheit anzuvertrauen. Nach dem Bruch mit ihrem Vater hatte sie eine besonders enge Beziehung zu ihrer Mutter. Doch nun findet Erin heraus, dass diese sie über Jahre belogen hat. Entgegen ihrer Behauptung steht sie nach wie vor in Kontakt mit Roy. Inwieweit ihre Mutter aber schon immer in die Geschäfte ihres Mannes involviert war, begreift Erin selbst jetzt noch nicht. Währenddessen wird Max mehr und mehr von der verdeckten Ermittlerin Jackie unter Druck gesetzt, mit der er den Deal geschlossen hat, dass er ihr im Austausch gegen seine vorzeitige Haftentlassung Roy liefert. Aber Max ist nicht der Einzige, der mit Jackie zusammenarbeitet. Die Polizistin Yvonne ist seit kurzem ebenfalls in ihrem Team und sogar bereit, ihren neuen Freund Kenny auszunutzen, für dessen Agentur für investigative Rechtsberatung auch Max arbeitet. Nun wird Kenny allerdings misstrauisch, genauso wie Roy und dessen Frau Maggie. Um sich abzusichern, holt das Ehepaar die Person in Max' Leben zurück, von der sie glauben, dass er alles für sie tun würde ...
    Episode number
    3
    Cast
    Mark Bonnar, Emun Elliott, Sara Vickers, Stuart Bowman, Sandy McDade, Rochelle Neil, Henry Pettigrew
    Director
    Patrick Harkins
    Script
    Neil Forsyth
  15. Bilder allein zuhaus A Musée Vous, A Musée Moi

    James Abbott McNeill Whistler – Adios, ihr Nullen

    Category
    Malerei
    Production information
    Serie
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2022
    Description
    'Ok Boomer!', äfft Anna Whistler den Fernseher nach, als sie beim Durchzappen nur eines sieht: den Klimawandel. Die Mutter des Malers James Abbott McNeill Whistler hat genug erlebt und schämt sich für gar nichts. Ihr macht der Klimawandel schliesslich nichts aus.
    Episode number
    3
    Director
    Gérard Pautonnier
  16. Mit offenen Augen Le dessous des images

    Themen: Letzter Abschied in Kiew

    Category
    Film und Theater
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Am 23. August 2022 geht in Kiew die Trauerfeier für den 57-jährigen Krankenpfleger und Militärseelsorger Oleg Marinschenko zu Ende. Seine Frau streicht dem Toten über die Wange, neben ihr steht die Tochter, eine Hand zur Faust geballt und die geschlossenen Augen gen Himmel gerichtet. Die amerikanische Fotojournalistin Lynsey Addario erzählt, warum die Familie bereit war, ihre Trauer so hautnah dokumentieren zu lassen. Michel Guerrin, Chefredakteur der Zeitung Le Monde, beschreibt das Bild, dessen Wirkung auf der anzestralen Körpersprache der Frauen beruht. Foto: Lynsey Addario
    Episode number
    18
    Rerun
    W
  17. Pause

    Category
    Nicht feststellbar
  18. Dalibor von Bedrich Smetana Dalibor

    Category
    Oper
    Production information
    Musik
    Produced in (country)
    F/CZ
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Auftakt und Abschluss der Opernspielzeit des Prager Nationaltheaters bildeten 2019 zwei Meisterwerke von Bedrich Smetana. Mit der Auswahl der beiden Stücke verwirklicht die Operndirektion des Hauses eine weitere Etappe ihres Vorhabens, sämtliche Opern des weltberühmten tschechischen Komponisten bis zum Jahr 2024, in dem sich sein Geburtstag zum 200. Mal jährt, auf die Bühne zu bringen. Sowohl 'Dalibor' als auch die später vollendete Oper 'Libuse' sind eng mit der Geschichte des Nationaltheaters verbunden. 'Dalibor' wurde unter Leitung von Smetana selbst am 16. Mai 1868 im Rahmen der Feierlichkeiten zur Grundsteinlegung des Nationaltheaters im Neustädtischen Theater in Prag uraufgeführt. Die für die feierliche Einweihung des Nationaltheaters geschriebene Oper 'Libuse' wurde in der Folge vor allem zu festlichen Anlässen aufgeführt. Die Geschichte des Ritters Dalibor spielt vor dem Hintergrund der historischen Ereignisse in der Herrschaftszeit des böhmischen Königs Vladislav II. (1456-1516). Im Mittelpunkt der Oper steht jedoch das Schicksal des Ritters Dalibor, der im Gefängnis derart herzzerreissend Geige spielen lernt, dass sich täglich Menschen um den Gefängnisturm scharen, um ihm zuzuhören – eine Legende, die von zahlreichen Schriftstellern und Chronisten nacherzählt wurde. Josef Wenzig verarbeitete die Rittermär zum deutschen Libretto, das dann von Ervin Spindler ins Tschechische übersetzt wurde. In der romantischen Tragödie sind Leidenschaften die treibenden Kräfte – Dalibors wildes Verlangen, den Tod des Freundes zu rächen, ebenso wie Miladas Entschlossenheit, Vergeltung für den Tod ihres Bruders zu üben. Ihre ursprüngliche Feindseligkeit wandelt sich in tiefe Liebe, die jedoch von den Kräften, die Dalibor zunächst gegen sich selbst gerichtet hatte, zerstört wird. Ursprüngliche Aufzeichnung im März 2020
    Cast
    Michal Lehotsky, Adam Plachetka, Dana Buresová, Alzbeta Polácková, Jiri Brückler, Jirí Sulzenko, Jaroslav Kyzlink
    Director
    Jirí Nekvasil
  19. Ahornsirup, Kanadas süsser Schatz

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    D/F
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Zwei Autostunden nordwestlich von Montréal. Hier in Ripon liegt die Farm von Félix Sabourin. Der junge Mann ist Ahornsirup-Produzent. Von März bis Mai schwärmt er dafür zusammen mit Freunden und Nachbarn aus, um in den benachbarten Wäldern den Ahornbäumen ihren Saft zu entnehmen und daraus den weltweit beliebten Sirup zu kochen. In diesem Jahr beginnt die Saison ungewöhnlich spät, Félix bleiben nur wenige Wochen zum Ernten. Schon lange vor den ersten Siedlern fingen die Ureinwohner Kanadas das Ahornwasser auf und kochten es zu Sirup ein. Heute ist für viele Farmer Ahornsirup ein lukratives Zusatzeinkommen. Ahornsirup wird vor allem in Zentral- und Ostkanada produziert. Etwa 30 Millionen Liter pro Jahr kommen aus Québec. Das Baumwasser wird vor allem von dem schwarzen Zuckerahorn gewonnen. Ahornsirup enthält Mineralstoffe, Vitamine und Antioxidantien. Er soll sogar Entzündungen vorbeugen und die Nerven stärken. Vor allem ist er aber als süsse Delikatesse bekannt und wird weltweit immer beliebter. Langfristig könnte die Produktion von Ahornsirup allerdings gefährdet sein. Denn auch in Québec macht sich der Klimawandel mit den steigenden Temperaturen bemerkbar. In den letzten Jahren zerstörten Waldbrände, invasive Arten und Schädlinge grosse Flächen wertvoller Ahornwälder. Forscher arbeiten mit Hochdruck daran, die kostbaren Bäume für die Zukunft fit zu machen. Noch aber läuft das Geschäft. Félix Sabourin hat alle Hände voll zu tun. Mit Hilfe von Freunden und Familie arbeitet er Wochen lang durch, bis er am Ende der Saison hoffentlich ein grosses traditionelles Abschlussfest feiern kann.
    Rerun
    W
    Director
    Maria-Christina Degen
  20. Estland, Krötenretter im Einsatz

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Tausende Amphibien erwachen aus der Winterstarre und machen sich instinktiv auf den Weg zu ihren Laichgebieten: Der Frühling ist in Estland eingekehrt. Die Biologin Katerina Pesocki vom Städtischen Museum für Naturkunde in Tallinn kämpft für den Naturschutz der Amphibien. Zusammen mit Helferinnen und Helfern, Aktivistinnen und Aktivisten vom Estnischen Naturfonds organisiert sie seit einigen Jahren gross angelegte Rettungsaktionen, speziell zur alljährlichen Massenwanderung der Kröten im Frühjahr. Wenn die Tiere ihren Instinkt-geleiteten Marsch antreten, engagieren sich Freiwillige in ganz unterschiedlichen Teilen Estlands. Sie befördern in wenigen Tagen und Nächten Tausende Kröten und Frösche sicher über die Strassen. Doch wo genau werden die Tiere wandern? Und vor allem wann? Katerinas Fachkenntnisse sind gerade für die Einsatzplanung unabdingbar. Mit Beginn der warmen Frühlingstage kriechen zunächst nur vereinzelt die ersten Frösche und Kröten aus ihrem Erdunterschlupf an die Oberfläche. Alle versuchen, zu ihrem jeweils individuellen Heimatteich zurückzukehren, um sich fortpflanzen. Oft wird es eine beschwerliche Wanderung. Zur Laichablage und Befruchtung herrscht ein grosses Gewimmel unter der Wasseroberfläche. Die grösseren Weibchen werden von unzähligen Männchen umworben, die sich rücklings an ihre Auserwählte klammern. Die eigentliche Herausforderung aber ist der Autoverkehr, gerade in und um Tallinn. Viele Frosch- und Krötenwanderwege führen über Strassen, weshalb zur Krötenwanderung viele Tiere überfahren werden. Die Helferinnen und Helfer werden also dringend gebraucht, damit Estlands Kröten und Frösche ihren Platz in der Natur des Landes behalten können.
    Director
    Yuri Burak
  21. Stadt Land Kunst Invitation au voyage

    Themen: Marokko: Le Clézios Wüstentraum / Marokko: Die Teppiche der Berberfrauen / Marokko: Der Bräutigam der Sahara

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2024
    Description
    (1): Le Clézios Wüstentraum Die endlosen marokkanischen Wüsten und die dort lebenden Nomadenvölker beflügeln seit Jahrhunderten die Fantasie der Europäer. Den französischen Schriftsteller Jean-Marie Gustave Le Clézio inspirierte die geheimnisvolle Landschaft zu seinem ersten Bestseller: dem Roman 'Wüste', der 1980 erschien. Dabei sollte er erst Jahre später mit seiner Frau Jémia erstmals in die Sahara reisen und diese karge Region und ihre herbe Schönheit mit eigenen Augen entdecken. 'Gens des nuages' erzählt von dieser spirituellen Reise. (2): Die Teppiche der Berberfrauen Zwischen dem kargen Bergmassiv des Jbel Sirwa und der Oase Taznakht liegt die Heimat eines der ältesten Völker Marokkos: der Berber. Die Männer züchten in den Bergen Schafe mit seidig glänzender Wolle, welche die Frauen mit grossem Geschick in bunte, für die Region typische Teppiche verwandeln. Ihre einzigartige Webkunst bewahrte die Identität des Berbervolkes über die Jahrhunderte hinweg und verhalf ihm zu einem gewissen Wohlstand. (3): Der Bräutigam der Sahara Ohne Pause brennt die sengende Sonne auf die Dünen der Sahara herab, eine der trockensten Wüsten der Erde. Viele mutige Reisende versuchten bereits, die sandigen Weiten zu durchqueren. So auch ein junger Franzose, der Ende des 19. Jahrhunderts furchtlos in ein Gebiet vordrang, dessen Zugang den Europäern untersagt war .
    Episode number
    8
    Rerun
    W
    Director
    Fabrice Michelin
  22. Stadt Land Kunst Invitation au voyage

    Themen: Kroatien in den Skulpturen Ivan Mestrovic / Lastovo, die beliebteste Insel Kroatiens / Insel Rab: Ein König im Adamskostüm

    Category
    Darstellende Kunst
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2024
    Description
    (1): Kroatien in den Skulpturen Ivan Mestrovic' Im ausgehenden 19. Jahrhundert, als Kroatien noch zu Österreich-Ungarn gehörte, wuchs in der von Berg- und Felslandschaften geprägten Region Dalmatien ein bedeutender Bildhauer des Landes heran: Ivan Mestrovic. Seine Werke, die heute in grossen Städten ebenso wie in kleinen Kapellen zu finden sind, verkörpern seinen Glauben und sein Interesse für die Geschichte seiner Heimat. (2): Lastovo, die beliebteste Insel Kroatiens Vor den kroatischen Städten Split und Dubrovnik liegt Lastovo. Die friedliche Insel misst 46 Quadratkilometer. Ihre bewaldeten Hügel und schroffen Küsten kaschieren eine bewegte Geschichte: Napoleon, Mussolini und Tito liebäugelten mit diesem strategischen Stützpunkt mitten in der Adria. Noch heute zeugen militärische Anlagen und Befestigungen von der kriegerischen Vergangenheit. (3): Insel Rab: Ein König im Adamskostüm Vor der Küste Kroatiens liegt die Insel Rab. Die Brandung hat hier Hunderte idyllische Buchten in den Felsen gegraben, in denen Sonne suchende Badende nichts anderes als das Rauschen der Wellen hören. 1936 erregte ein berühmter Gast viel Aufsehen, als er sich ganz ungeniert den Badefreuden der Insel hingab ...
    Episode number
    9
    Director
    Fabrice Michelin
  23. Zu Tisch ...

    in der Finnmark, Norwegen

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    D/F
    Produced in (year)
    2018
    Description
    Gewaltige Fjorde kennzeichnen die Landschaft jenseits des Polarkreises. Über viele Jahre drohte der Finnmark der wirtschaftliche Exodus. Seitdem die Königskrabbe hier heimisch wurde, herrscht eine regelrechte Goldgräberstimmung. Ihr Fleisch ist begehrt und kann zu einfachen, aber köstlichen Gerichten zubereitet werden. Was woanders auf der Welt ein Luxus ist, in der Finnmark ist es Alltag – eine Delikatesse sind die Königskrabben allemal. Bente Aust lebt in Langfjordnes, einer winzigen Siedlung in der Finnmark. Nachdem sie 30 Jahre lang von zu Hause weg war und sich die Welt angeschaut hat, ist sie vor zehn Jahren wieder in ihre Heimat zurückgekehrt, hat das Haus der Eltern renoviert und ist dort eingezogen. Königskrabben sind ihre Spezialität. Ähnlich wie beim Hummer und anderen Krustentieren wie Krebsen oder Garnelen färbt sich die bräunliche Schale rot, wenn man sie erhitzt. Erst dann lässt sich auch das Fleisch leicht lösen. Bente probiert verschiedene Rezepte aus, einmal mariniert, gratiniert oder einfach nur in Wasser gekocht. Bente und Jo-Eirik treffen sich mit Freunden und ihren Familien, um die langen Tage im Sommer zu geniessen, bevor die eisigen Polarnächte wiederkommen. Neben Königskrabben gibt es dann Rentierfilets, geräucherte Forellen und zum Nachtisch Baiser mit frischen Früchten der Saison – Blau-, Preisel- oder Moltebeeren.
    Episode number
    9
    Rerun
    W
    Director
    Holger Preusse
    Background information
    'Zu Tisch' reist in verschiedene Regionen Europas und schaut bei der Zubereitung traditioneller Gerichte zu. Die Küchenkultur europäischer Landschaften offenbart ihren Reichtum und weckt Verständnis für eine vielleicht fremde Lebensart. Rezepte können über Teletext und Internet abgerufen werden: www.arte.tv/zutisch.
  24. Zu Tisch ...

    San Sebastián – Spanien

    Category
    Kochen/Essen/Trinken
    Produced in (country)
    D/F
    Produced in (year)
    2023
    Description
    San Sebastián ist nicht nur berühmt für seine schönen Strände und die historische Altstadt, sondern auch für seine vorzügliche Gastronomie und die frischen Produkte aus dem spanischen Hinterland. Die kunstvoll zubereiteten Pintxos stechen dabei besonders hervor. Mari Arocena und Raúl Calvo essen und kochen gerne traditionelle Gerichte wie zum Beispiel überbackene Teufelskrabbe oder Tintenfisch an Sepiasosse. In ihrer Freizeit tauschen sich die beiden über Kochrezepte aus und geben Tipps an Freunde weiter. Jetzt wollen sie sich in einem Pintxo-Wettbewerb messen. Nach einer inspirierenden Tour durch die Pintxo-Bars der Altstadt treffen sich Mari und Raúl mit Freunden auf einem Caserío, einem baskischen Bauernhof, um einen Pintxo ihrer Wahl zuzubereiten. Wer wird als Sieger hervorgehen?
    Rerun
    W
    Director
    Friederike Schlumbom
    Background information
    'Zu Tisch' reist in verschiedene Regionen Europas und schaut bei der Zubereitung traditioneller Gerichte zu. Die Küchenkultur europäischer Landschaften offenbart ihren Reichtum und weckt Verständnis für eine vielleicht fremde Lebensart. Rezepte können über Teletext und Internet abgerufen werden: www.arte.tv/zutisch.
  25. Australien – Im Sog des Ostaustralstroms Wonders of Ocean Currents

    Die Tropen

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Der Ostaustralstrom beeinflusst das Leben in den Tropen – zu Wasser und zu Land. Die Strömung ist essenziell für die Gesundheit vieler verschiedener Ökosysteme. Die Reise durch den Ozean beginnt am Great Barrier Reef, wo der Ostaustralstrom seinen Anfang nimmt. Der Meeresstrom wirkt wie eine Arte biologische Autobahn. Er transportiert Meeresbewohner und versorgt sie mit Nahrung. Die Dokumentation begleitet einen jungen Clownfisch auf seinem Weg zum Korallenriff. In der warmen Meeresströmung findet er Nahrung, um heranzuwachsen. Schliesslich trägt sie ihn zu seinem neuen Zuhause. Während der Clownfisch seine neue Heimat im Korallenriff bereits erreicht hat, begibt sich ein Schwarm junger Grüner Meeresschildkröten auf seine Reise durch den Ozean. Für Babyschildkröten ist der Ostaustralstrom eine schwimmende Versorgungsstation. Er transportiert eine Menge Nahrung mit sich, die die heranwachsenden Schildkröten ernährt. Auch Buckelwale kommen in die tropischen Gewässer, um hier ihre Jungen zu gebären. Die Dokumentation zeigt eine Buckelwalmutter mit ihrem Kalb. Mit Hilfe des Ostaustralstroms machen die beiden sich auf ihre lange Reise von den Korallenriffen zurück zu den Nahrungsgründen im Südpolarmeer. Forscher und Wissenschaftler versuchen zu verstehen, welche Bedeutung der Ostaustralstrom für das Leben im Meer hat. Wie etwa der Plankton-Experte Professor Gustaaf Hallegraeff. Der Strom ist enorm wichtig für die Entstehung von so genanntem Phytoplankton, einem der wichtigsten Teile der ozeanischen Nahrungskette. Auf einem Forschungsboot setzen Wissenschaftler neuartige Kartierungstechniken ein, um die Wechselwirkungen zwischen Ostaustralstrom und Meeresboden zu erforschen. Auf dem Festland liegt einer der ältesten tropischen Regenwälder der Welt der Daintree Rainforest. Sein Ökosystem gedeiht seit Millionen Jahren dank einer faszinierenden Symbiose mit den Meeresalgen. Der ostaustralische Strom passiert auch Fraser Island, die grösste Sandinsel der Welt. Hier haben die Meeresströmungen nicht nur ein geologisches Phänomen geschaffen, sondern auch ein weltweit einmaliges Ökosystem.
    Episode number
    1
    Rerun
    W
    Director
    Nick Robinson
  26. Australien – Im Sog des Ostaustralstroms Wonders of Ocean Currents

    Die subtropische Zone

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Meeresströmungen sind für den Planeten so etwas wie biologische Autobahnen, die entfernte Regionen miteinander verbinden und die Gegenden formen, die sie dabei durchqueren. In den subtropischen Gewässern vor Neusüdwales, wo eine Buckelwalfamilie sich vom Ostaustralstrom in Richtung Süden tragen lässt, wird deutlich, wie die warme Strömung ganze Ökosysteme verändert. Kaum haben die Wale die nächstkältere Klimazone erreicht, verwandelt sich die Strömung in ein Brutgebiet: Die Korallen beginnen zu laichen und ihre Larven in die Strömung zu entlassen, damit sie von ihr fortgetragen werden. In der subtropischen Zone räumen die Korallen das Feld für ein pflanzliches Ökosystem, das fast ein Viertel der weltweiten Küsten bedeckt: den Kelpwald. Im Meeresschutzgebiet Solitary Islands dient dieser ausgedehnte Algenwald allerdings bevorzugt als Nahrung für tropische Fische, die vom Ostaustralstrom aus dem Norden hierher transportiert wurden. Dieses Gebiet ist einzigartig in seiner Artenvielfalt. Südlich der Solitary Islands teilt sich der Strom in zwei riesige Wirbel, die einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre zu regulieren. Hier verbirgt sich auch die Fish Rock Cave. In dieser Unterwasserhöhle lebt eine grosse Population von Ammenhaien. Die Art war einst an der Ostküste Australiens überall anzutreffen. Heute sind ihre Bestände kritisch bedroht. Auf der paradiesischen Lord-Howe-Insel hat sich ein einzigartiges Ökosystem erhalten, das seine Existenz allein dem warmen Ostaustralstrom verdankt. Weiter im Südpazifik, wo der Strom seine Reise fortsetzt, treffen sich Jahr für Jahr Millionen von Seevögeln, um dort ihre Jungen aufzuziehen. Das Ausbleiben von Raubtieren und die reichen Fischgründe machen dies zum perfekten Ort, um ein Küken aufzuziehen. Doch einer tödlichen Gefahr sind die Vögel ausgesetzt: Plastik. Selbst 600 Kilometer vor dem Festland ist der Vogelbestand durch Plastikabfälle bedroht, die aus der ganzen Welt von den Meeresströmungen hier hergetragen werden.
    Episode number
    2
    Rerun
    W
    Director
    Nick Robinson
  27. Australien – Im Sog des Ostaustralstroms Wonders of Ocean Currents

    Die gemässigte Zone

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Auf ihrem Weg in antarktische Gewässer folgt eine Familie von Buckelwalen dem Ostaustralstrom, der warmes Oberflächenwasser in kühlgemässigte Breiten transportiert. Hier erkennt man die enormen Auswirkungen dieser Meeresströmung auf die Ökosysteme im Südosten Australiens und vor allem auf das Küstenklima. Die Wale machen Rast im Naturhafen von Sydney, wo der warme Ostaustralstrom ein Ökosystem von unglaublicher Vielfalt hervorgebracht hat. Bemerkenswert an Sydneys Meeresleben ist, dass all dies trotz der zahlenmässig grossen menschlichen Bevölkerung, die in der Nähe lebt, immer noch existiert. Und das ist nur möglich, weil die Menschen von Sydney hart gearbeitet haben, um die Wasserverschmutzungsprobleme zu beheben, die einst diese Küste in Mitleidenschaft gezogen haben. Ein Team von Wissenschaftlern bemüht sich hier um die Wiederaufforstung von Algenwäldern an der Küste. Sie wollen Algen anpflanzen, die einst in diesem Gebiet häufig vorkamen, aber vor rund vierzig Jahren aufgrund der Wasserverschmutzung vollständig verschwunden sind. Kaum haben die Wale die australische Metropole hinter sich gelassen, schlägt das Wetter um: Die warme Strömung sorgt hier für heftige Stürme mit zum Teil verheerenden Auswirkungen. Weiter südlich erkundet eine Gruppe von Tauchern Korallenriffe, die so tief sind, dass das Sonnenlicht nicht mehr dorthin dringen kann. Die Korallen sind stattdessen völlig von der Meeresströmung abhängig, die sie mit überlebensnotwendigen Nährstoffen versorgt. Auch die Insel Tasmanien verdankt ihre üppige Vegetation der warmen Strömung, doch die Auswirkungen des Klimawandels mit steigenden Meeresspiegeln und Wassertemperaturen zeigen sich hier mit erschreckender Deutlichkeit: Der Kelpwald zieht sich mehr und mehr zurück. An seinem Südende verliert sich der Ostaustralstrom im Antarktischen Zirkumpolarstrom. Die Buckelwale verlassen nun endgültig die gemässigte Zone und setzen ihre Reise ins Südpolarmeer fort, wo die mächtigste Meeresströmung der Welt ihren Ursprung hat.
    Episode number
    3
    Rerun
    W
    Director
    Nick Robinson
  28. Unter Krokodilen – Westaustraliens Nationalpark Mitchell River

    Category
    Tiere
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS/D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Weites Outback, rote Felsen und glühende Hitze: Westaustraliens bizarre Landschaft stellt Lebewesen vor raue Bedingungen. Die Kimberleys gehören dem Aborigine-Volk der Wunambal Gaambera an. Sie nutzen ihr Ahnenwissen, um verheerende Flächenbrände unter Kontrolle zu bekommen. Sie glauben, dass die Wandjina Felsen, Bäume, ihre Nahrung und die Tiere, die sie jagen, erschaffen haben. Die Wandjina bedeuten ihnen alles, es sind ihre Schöpfergeister. Die Bilder sind auch auf vielen Felswänden verewigt. Der dreistufige Mitchell-Wasserfall ist die Ikone der Familie Kimberley. Cathy erzählt hier die Geschichte von Wungurr, der Regenbogenschlange. Die unbestrittenen Herrscher der Windjana-Schlucht sind die Süsswasserkrokodile. Aber seit sich die hochgiftige Aga-Kröte ausbreitet, sind sie in Lebensgefahr. Miles versucht deshalb die wilden Krokodile so zu trainieren, dass sie keine Kröten mehr fressen. Familienzusammenkünfte heissen bei den Aborigines Corroborrees, sie sind eine Mischung aus Tanz, Ahnenkult und einem Festmahl. Ihr Antrieb, die Corroboree weiterzuführen ist, die Vorfahren stolz und glücklich zu machen. Denn sie glauben, dass diese allgegenwärtig sind.
    Episode number
    1
    Rerun
    W
    Director
    Peter Moers
  29. Durch die Rote Wüste Westaustraliens – Karijini-Nationalpark

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS/D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Tiefe Schluchten, sprudelnde Bäche und dichte Wälder durchziehen die trockene Ebene. Pilbara nennen die Ureinwohner die wüstenartige, rote Landschaft. Vor etwa 50 Millionen Jahren löste sich Australien von allen anderen Kontinenten. Seitdem ist seine Tier- und Pflanzenwelt isoliert. Als Land vor vier Milliarden Jahren aus dem Meer stieg, gab es auf ihm noch kein organisches Leben. Geologen wollen herausfinden, wie und wann es auf der Erde entstanden ist. Im Karijni-Nationalpark finden sie Fossilien von ersten Organismen. Seit Ausbreitung der eingeschleppten Aga-Kröten haben die Populationen der Quolls sehr gelitten. Forschungsarbeit soll das ändern. Westaustralien ist staubtrocken. Bis Ende August ist die Wüste betonhart. Sobald ergiebiger Regen fällt, breitet sich ein Blumenmeer aus, wo kurz zuvor nur rostroter Staub zu sehen war. Botaniker gehen der Frage nach, wie die Pflanzensamen die Trockenzeit überstehen können und woher sie die Nährstoffe bekommen, um zu blühen. Die Bäume am Fortescue River bilden eines der wichtigsten Rückzugsgebiete für die Riesenschlangen und sind aussergewöhnlicher Lebensraum in einer einzigartigen Landschaft – einer der ältesten der Erde.
    Episode number
    2
    Rerun
    W
    Director
    Peter Moers
  30. In den Feuerwäldern Westaustraliens – Die Walpole Wilderness

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentationsreihe
    Produced in (country)
    AUS/D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Ganzjährig gefüllte Flüsse und Seen sowie Wälder, die bis an den Ozean wachsen: Die Walpole Wilderness im Südwesten Australiens ist ein Zusammenschluss mehrerer Schutzgebiete und ungewöhnlich für den meist trockenen Kontinent. Die Region gehört zu seinen biologisch vielfältigsten Landschaften. Hier lebt die grösste Schwindlerin Westaustraliens: die 'Königin von Saba'. Die Orchidee, die im Südwinter ihre Pracht entfaltet, nimmt die Gestalt einer anderen Pflanze an, um die bestäubenden Insekten zu täuschen. In den Wäldern rufen Papageien, die Carnaby-Schwarzkakadus. Die Untersuchung ihrer DNA bringt Erstaunliches ans Licht: Etwa ein Viertel ihrer zweiten Eier stammen von einem anderen Männchen. Zum Staunen sind auch die riesigen Eukalypten, die Red Tingles, uralte Bäume, denen oft die Mitte des Stammes fehlt. Wie diese Hohlräume entstanden sind und wie sich die Red Tingles trotzdem halten, untersucht Biologe Nate Anderson. Durch ihre hochbrennbaren Öle sind sie und die anderen Eukalypten wie die Karribäume extrem anfällig für Feuer. Dafür unterhält die Naturschutzbehörde eine eigene Feuerwehr. Über die Jahrhunderte haben die Wälder der Red Tingles viele Buschfeuer überstanden. Manchmal aber kann ein Brand der Vegetation sogar nützen. Feuerökologe Ben Miller erforscht, welche Pflanzen Feuer regelrecht brauchen. Das Holz ist Nahrung für Termiten. Sie zerkauen umgestürzte Bäume. Und wo Termiten sind, sind auch Numbats. Ihr Bestand ist ebenso in Gefahr wie der der süssen kleinen Honigbeutler, die sich vom Nektar der Banksia-Blüten ernähren.
    Episode number
    3
    Rerun
    W
    Director
    Peter Moers
  31. Ozeanriesen

    Wettlauf der Nationen

    Category
    Technik
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Nicht immer war eine Seereise ein Vergnügen: 'Der Tag verging mit Schlafen und Essen in dem üblichen benommenen Halbübelkeitszustand', notierte Thomas Mann auf dem Weg nach Amerika. Die Reise über den Atlantik war in früheren Zeiten zeitaufwendig, lästig, oft sogar ein Abenteuer. Seit 1840 gibt es Dampfschiffe im Liniendienst zwischen den Kontinenten. Die Schiffe wurden grösser, die Segel verschwanden und ab der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert waren es wahre Ozeanriesen. Sie wurden zum Mythos. Ein Mythos, der mit dem Aufkommen der Konkurrenz der Düsenflugzeuge unterging. Die Dokumentation macht sich auf eine Spurensuche: in Belfast beim riesigen Trockendock der 'Titanic', in Cherbourg im gigantischen Gare Maritime, in den Hapag-Hallen in Cuxhaven. Nur noch ein paar Schiffe führen den Mythos noch heute fort: die moderne 'Queen Mary 2', die für sich in Anspruch nimmt, der einzige verbliebene Atlantik-Liner zu sein, die 'United States', die im Dornröschenschlaf im Hafen von Philadelphia liegt, oder die kleine 'Astoria', die in einen der spektakulärsten Schiffsuntergänge des vergangenen Jahrhunderts verwickelt war.
    Episode number
    1
    Rerun
    W
    Director
    Mathias Haentjes
  32. Ozeanriesen

    Goldene Jahre

    Category
    Technik
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2019
    Description
    Nicht immer war eine Seereise ein Vergnügen: 'Der Tag verging mit Schlafen und Essen in dem üblichen benommenen Halbübelkeitszustand', notierte Thomas Mann auf dem Weg nach Amerika. Die Reise über den Atlantik war in früheren Zeiten zeitaufwendig, lästig, oft sogar ein Abenteuer. Seit 1840 gibt es Dampfschiffe im Liniendienst zwischen den Kontinenten. Die Schiffe wurden grösser, die Segel verschwanden und ab der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert waren es wahre Ozeanriesen. Sie wurden zum Mythos. Ein Mythos, der mit dem Aufkommen der Konkurrenz der Düsenflugzeuge unterging. Die Dokumentation macht sich auf eine Spurensuche: in Belfast beim riesigen Trockendock der 'Titanic', in Cherbourg im gigantischen Gare Maritime, in den Hapag-Hallen in Cuxhaven. Nur noch ein paar Schiffe führen den Mythos noch heute fort: die moderne 'Queen Mary 2', die für sich in Anspruch nimmt, der einzige verbliebene Atlantik-Liner zu sein, die 'United States', die im Dornröschenschlaf im Hafen von Philadelphia liegt, oder die kleine 'Astoria', die in einen der spektakulärsten Schiffsuntergänge des vergangenen Jahrhunderts verwickelt war.
    Episode number
    2
    Rerun
    W
    Director
    Mathias Haentjes
  33. Arte Reportage

    Themen: Myanmar: Die Armee der Rebellen / Indien: Verrückt nach Schach

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    F/D
    Produced in (year)
    2024
    Description
    (1): Myanmar: Die Armee der Rebellen Ohne jegliche Kampferfahrung schworen die jungen Kämpferinnen und Kämpfer zwischen 18 und 25 Jahren der Regierung der Nationalen Einheit die Treue, einer Art Parallelregierung im Schatten, gegründet von Mitstreitern von Aung San Suu Kyi, der gefallenen Ikone der Demokratiebewegung in Myanmar. Zum ersten Mal seit Beginn des Krieges liessen die Volksverteidigungskräfte (PDF) ein Kamerateam aus dem Westen in ihren Reihen zu. Ohne jegliche Unterstützung der internationalen Gemeinschaft müssen sie ihre Waffen und die Munition selbst herstellen. Die Junta geniesst den militärischen Rückhalt von Peking und Moskau, doch die PDF erobern das Land zurück: Strassen, Dörfer und auch Armeestützpunkte, wo sie Dutzende Soldaten gefangen nehmen. In den vom Joch der Junta befreiten Gebieten kehrt das Leben allmählich zurück. Die Schule, die Geschäfte und Restaurants haben wieder geöffnet. Soldaten auf Urlaub treffen sich dort, um auf ihre gefallenen Kameraden anzustossen und auf den baldigen Sieg. Trotz der sich häufenden Niederlagen klammert sich die Junta an ihre Macht und stützt sich auf wahllose Luftangriffe, um Terror zu verbreiten. Das Team von ARTE Reportage wurde nur wenige Stunden nach seiner illegalen Einreise nach Myanmar Opfer eines solchen Angriffs. Ihr Auto und ihre Ausrüstung wurden zerstört, aber Antoine Védeilhé und Germain Baslé von Découpages gelang es trotz alledem, diese Reportage über die Armee der Rebellen gegen die Junta zu drehen. (2): Indien: Verrückt nach Schach Indien erlebte einen kometengleichen Aufstieg vieler neuer Schachstars in den letzten fünf Jahren, die nicht weniger als 50 Grossmeistertitel gewannen und damit das ganze Land begeistern. Im Jahr 2022 besiegte ein 16-jähriger indischer Teenager bei einem Online-Wettbewerb den 31-jährigen Schachweltmeister Magnus Carlsen in 39 Zügen. Die neue Generation von Wunderkindern stammt aus Städten, in denen Schach einen wesentlichen Platz im kulturellen Leben einnimmt. Diese Wettkämpfe und die Erfolge im Schach sind für Premierminister Narendra Modi auch ein Trumpf auf der internationalen Bühne der Politik: Als Nummer 2 auf der Schach- Weltrangliste überholte Indien China und Russland. Nun schicken sie sich an, die USA zu schlagen.
  34. Mit offenen Karten Le dessous des cartes

    Themen: Malaysia: Brennpunkt Strasse von Malakka

    Category
    Zeitgeschehen
    Production information
    Magazin
    Produced in (country)
    F
    Produced in (year)
    2023
    Description
    'Mit offenen Karten' befasst sich diese Woche mit Malaysia, das sich durch eine besondere geografische Struktur mit zwei Landesteilen auszeichnet: Westmalaysia liegt auf der Malaiischen Halbinsel und Ostmalaysia teilt sich die Insel Borneo mit Indonesien und Brunei. Aber vor allem kontrolliert Malaysia die berühmte Strasse von Malakka, die den Indischen Ozean und das Südchinesische Meer verbindet: eine der am stärksten befahrenen Wasserstrassen der Welt mit hoher geostrategischer Bedeutung. Auf der Route zwischen China und Indien gelegen, weckte Malaysia im Laufe der Geschichte zahlreiche Begehrlichkeiten: Araber, Portugiesen, Holländer, Briten und Chinesen wollten dort Fuss fassen. Seit seiner Unabhängigkeit 1957 kennt Malaysia ein starkes Wachstum, vor allem ab den 1990er Jahren. Heute ist das Land ein unumgänglicher Player in dieser Region.
    Episode number
    16
  35. Der Spirn Wast und das Holz Magische Eiszeitseen im Chiemgau

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2023
    Description
    Im bayerischen Chiemgau hat sich ein Stück Eiszeitlandschaft erhalten: ein Gebiet mit 17 Seen, malerischen Mooren und Wäldern. Eine besondere Landschaft mit besonderen, heimatverbundenen Menschen. Die Eggstätter Seenplatte ist entstanden durch die Gletscher der Eiszeit, die sich aus den Alpen bis weit ins Alpenvorland zogen. Dort lagerten sie Eis und Gestein ab. Durch das Abschmelzen von Gletscherblöcken vor über 10.000 Jahren bildeten sich die Seen. Es ist das älteste Naturschutzgebiet Bayerns, umgeben von einer alten bäuerlichen Kulturlandschaft. Seltene Tiere wie Kiebitz, Schwarzkehlchen und etwa 50 verschiedene Libellenarten leben hier. Aber nicht nur die vielfältige Landschaft macht das Gebiet so einzigartig, sondern auch die Menschen, die auf besondere Weise mit dieser Natur verbunden sind und sie in traditioneller Weise nutzen. Der Bauernhof von Sebastian Plank liegt direkt an der paradiesischen Seenplatte. Ihm gehören Wälder und Wiesen. Seine Vorfahren haben den Bauernhof gebaut, mit Holz aus dem eigenen Wald. Er setzt diese Tradition fort, baut neue Holzgebäude für seinen grossen Pferdehof. Er legt Wert auf Regionalität und kurze Wege. Selbst sein Sägewerk ist ganz in der Nähe. Die Wiesen des heimatverbundenen Bauern gehören zum Brutgebiet des seltenen Kiebitzes. Zur Brutzeit sind dort nicht nur die Vögel aktiv, sondern auch Naturschützer. Jeder von ihnen will seine Heimat auf seine Weise bestmöglich bewahren. Hier ist die Kooperation von allen und ein Miteinander gefragt. Aber wie lassen sich Naturschutz und Landwirtschaft vereinen? Letztlich kommen sie zusammen und es tun sich für alle wunderbare Möglichkeiten auf.
    Rerun
    W
    Director
    Angelika Vogel
  36. Arte Journal Arte journal

    Category
    Nachrichten
    Production information
    Nachrichten
    Produced in (country)
    F/D
    Produced in (year)
    2024
    Description
    ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
  37. Puerto Rico: Ein Krankenhaus für Seekühe

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Reportage
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2020
    Description
    Ein Krankenhaus für Seekühe: Auf Puerto Rico bekommen verletzte Rundschwanzseekühe, auch Manatis genannt, eine zweite Chance. Zwar haben die sanften Meeresriesen keine natürlichen Feinde, doch führen sie in den Gewässern der Karibik inzwischen ein gefährliches Leben. Immer häufiger werden sie durch Motorboote verletzt. Ihre letzte Hoffnung ist dann ein speziell für Seekühe eingerichtetes Auffangzentrum auf Puerto Rico. Dort werden die Unfallopfer gepflegt und im besten Fall wieder in ihre natürliche Umgebung zurückgebracht. Die kleine Moana kam verwaist ins Seekuh-Krankenhaus zu Dr. Tony Mignucci. Das nur wenige Monate alte Seekalb wurde allein und hilflos an einem Strand gefunden und es ist fraglich, ob es ohne Mutter überleben wird. Dr. Mignucci und sein Team vom 'Manatee Conservation Center' in der Hauptstadt San Juan werden in jedem Fall alles tun, um Moana zu helfen. Seit über 30 Jahren kümmern sich haupt- und ehrenamtliche Retter hier um verletzte Meeresbewohner, die in der Regel Opfer von Motorbootunfällen geworden sind. Neben Seekühen gehören aber auch Pelikane und Schildkröten zu den Patienten. Einige von ihnen werden nie wieder in die Freiheit entlassen werden können, zu schwer und dauerhaft sind ihre Beeinträchtigungen. Aber wenn es dann doch gelingt nach all den Mühen, ist das für alle Helfer ein besonderer Moment. So wie bei Mabo und Tureygua, den beiden Seekühen, die in einer grossangelegten Aktion wieder ausgewildert werden. Ob es dagegen Moana schaffen kann, ist noch ungewiss: Tag und Nacht wird das Jungtier beobachtet, in genauer Taktung mit Ersatzmilch versorgt. Dennoch verschlechtert sich ihr Zustand zusehends. Dr. Mignucci hat nun auch noch festgestellt, dass die kleine Seekuh an einer lebensgefährlichen Infektion leidet. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob der Einsatz des Teams in der Auffangstation am Ende Erfolg hat.
    Director
    Alejandro Gamero
  38. Schlafende Riesen – Die Macht der Vulkane

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentarfilm
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Überwältigende Naturgewalt und lebensbedrohliche Gefahr zugleich – Vulkane, die schlafenden Riesen unseres Planeten, sind unberechenbar. Die ganz grossen Ausbrüche sind zwar extrem selten – in 100.000 Jahren wiederholen sie sich nur ein bis zwei Mal – aber selbst kleine Riesen können unerwartet aktiv werden. Erst ein Blick zurück in die Geschichte verrät, dass auch in Zukunft mit den feuerspeienden Bergen zu rechnen ist. Vulkankatastrophen haben schon ganze Reiche unter ihrer Asche erstickt – waren und sind sie zugleich aber auch wichtige Impulse für die Entwicklung der menschlichen Zivilisation? Nicht nur Mexiko, das auf dem grössten zusammenhängenden Vulkangürtel der Erde liegt, gehört den schlafenden Riesen. Weltweit liegen 67 Grossstädte in der Nähe aktiver Vulkane. Rechnet man alle potenziell Betroffenen zusammen, kommt man auf mehr als 116 Millionen Menschen. Vulkanologen, Klimaforscher und Geologen wollen aus vergangenen Katastrophen lernen und arbeiten weltweit an der Vorhersage von Vulkaneruptionen, um in Zukunft Leben zu retten. Aber ist die heutige hoch technisierte, komplexe Gesellschaft wirklich besser gerüstet für den Katastrophenfall als damals? Heute gibt die Wissenschaft Einblicke in die Vorgänge im Erdinneren: Seismische Messungen, Beobachtungen aus der Luft und chemische Analysen sollen helfen, den Zeitpunkt eines erneuten Vulkanausbruchs vorherzusehen. Doch wirklich vorhersagen kann bis heute niemand eine Eruption. Was bleibt, ist die rechtzeitige Vorbereitung auf das, was die Zivilisationen erwartet, wenn die schlafenden Riesen erwachen.
    Cast
    Robert Dullier, Johannes Freitag, Till Hagen, Gregor Höppner, Mischa Meier, Holger Scholz, Richard Waitt
    Director
    Jens Hahne, Oliver Frohnauer, Stephan Koester
    Script
    Jens Hahne, Larissa Richter
  39. Risiko Vulkan – Der Feuerberg von Java Risiko Vulkan

    Category
    Natur und Umwelt
    Production information
    Dokumentation
    Produced in (country)
    D
    Produced in (year)
    2015
    Description
    Er wird zu den zehn gefährlichsten Vulkanen der Welt gezählt und hat immer wieder sein tödliches Potenzial bewiesen: Merapi, der Feuerberg von Java. Allein in den vergangenen hundert Jahren forderte er über 1.500 Opfer. Das Risiko eines erneuten, schweren Ausbruchs ist hoch und diese Eruption könnte sogar global spürbare Folgen haben. Vulkanologen aus der ganzen Welt beobachten mittlerweile jede Regung des Merapi – auch weil er seit der letzten grossen Katastrophe im Jahr 2010 unberechenbar geworden ist. Zwei Hauptziele verfolgen die Forscher am Feuerberg: Zum einen geht es um die Verbesserung der Vorhersagemöglichkeiten, also Menschen in dem dichtbesiedelten Gebiet künftig besser schützen zu können. Zum anderen wollen sie die Mechanismen dieses hochexplosiven Typs besser verstehen, der exemplarisch für eine Reihe von besonders gefährlichen Vulkanen auf der Erde steht. Regisseur Felix Krüger begleitet Wissenschaftler des Deutschen Geoforschungszentrums in Potsdam in die lebensfeindliche und zugleich faszinierende Welt des dampfenden Kraters auf 3.000 Meter Höhe. Was hat es mit einer geheimnisvollen Spalte auf sich, die sich plötzlich mitten durch den Vulkan zieht? Und welche Gefahr steckt tatsächlich im Untergrund der Insel Java? Gemeinsam mit Forschern aus Deutschland, Frankreich und Indonesien begibt sich der Film auf eine spannende Spurensuche am aktivsten Vulkan Indonesiens.
    Cast
    Francois Beauducel, Birger-Gottfried Lühr, Mehdi Nikkhoo, Michele Pantaleo, Nicole Richter, Joko Subandryio, Thomas Walter
    Director
    Felix Krüger
  40. Die innere Glut – Requiem für Katia und Maurice Krafft The Fire Within: A Requiem for Katia and Maurice Krafft

    Category
    Land und Leute
    Production information
    Dokumentarfilm
    Produced in (country)
    F/GB/CH/USA
    Produced in (year)
    2022
    Description
    Maurice und Katia Krafft waren zwei berühmte französische Vulkanologen. Beide bereisten – seit 1970 als Ehepaar – während eines Vierteljahrhunderts mehr als 300 Vulkane weltweit und erlebten dabei mehr als 175 Eruptionen. Stets standen sie als Erste an den Hängen der Vulkane, um selbst intensivste Ausbrüche hautnah mitzuerleben und zu filmen. Am 3. Juni 1991, um genau 15.18 Uhr, wurden die beiden Ausnahmevulkanologen im japanischen Kyushu an den Hängen des Unzen gemeinsam mit 41 weiteren Menschen von einer Lawine aus Asche und glühendem Geröll in den Tod gerissen. Noch am Tag vor ihrem Tod erklärte Maurice, er habe nie Angst, weil er in 25 Jahren so viele Vulkanausbrüche gesehen habe, dass es ihm egal sei, ob er am nächsten Tag sterbe. Er schloss damit an eine Äusserung von Katia an: 'Risiko ist das Salz des Lebens. Kein Risiko einzugehen ist wie tot sein, als ob man nicht Herr seines eigenen Lebens wäre.' Ihre Leidenschaft für Vulkane kostete das Forscherehepaar das Leben. Katia und Maurice führten privat wie beruflich ein ungewöhnliches Leben – zwei temperamentvolle Charaktere, die gemeinsam mit der 16-mm-Kamera durch die Welt streiften, von Südamerika bis Italien, vom Kongo bis Indonesien, von Island bis Äthiopien. Sie hinterliessen die weltweit grösste Sammlung von Vulkanaufnahmen. Auf der Grundlage Hunderter Stunden von Archivbildern hat Regisseur Werner Herzog ein intensives Werk geschaffen, dem seine Stimme die Wucht eines Requiems verleiht.
    Cast
    Werner Herzog, Katia Krafft, Maurice Krafft
    Director
    Werner Herzog
No video found.